Home • Kontakt • Impressum • Sitemap 

Actinomyceten im Innenraum - Stand der gesundheitlichen Bewertung

 Viele epidemiologischen Studien beschäftigen sich damit nachzuweisen, welche gesundheitlichen Wirkungen auf Feuchte und verschimmelte Wohnungen und Büros zurückzuführen sind. Bisher konnte aber noch kein gesicherter Zusammenhang zwischen einer vorliegenden Schimmelpilzbelastung und konkreten Krankheitsbildern nachgewiesen werden. Unbestritten ist, dass immer wieder bei Personen, die in feuchten oder verschimmelten Innenräumen leben oder arbeiten, massive Beschwerden gesundheitlicher Art auftreten. Diese sind auch mit ganz hoher Wahrscheinlichkeit auf die Innenraumbelastung zurückzuführen. Stellt der Arzt dann aber seine Diagnose, ist oft nicht eindeutig, ob Schimmel oder Feuchte im Innenraum wirklich die konkrete Ursache für die gesundheitlichen  Beschwerden sind.

Jedem Schimmelpilz und Bakterien werden auf feuchten Bauteilen in Gebäuden vor allen auch Actinomyceten häufig nachgewiesen. Viele Gutachter analysieren derzeit auch oft Actinoymceten auf Innenraummaterialien und diese mikrobielle Belastung auf Oberflächen im Raum wird dann häufig mit gesundheitlichen Beschwerden in Verbindung gebracht. Derzeit gibt es aber weder standardisierte Nachweismethoden für Actinomyceten noch Bewertungskriterien zur gesundheitlichen Bewertung.Gerade die Bewertungsmöglichkeiten fehlen komplett.

Um das Wissen um Actinomyceten weiter voranzutreiben, wurde ein "Verbundprojekt Actinomyceten" gegründet. Daran nehmen teil:

1. Justus Liebig Universität, Institut für angewandete Mikrobiologie, Giessen
2. Labor Umweltmykologie Dr. Dill und Dr. Trautmann GbR
3. Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
4. Institut Dr. Lorenz, Düsseldorf
5. Leibniz Institut für Naturstoffforschung und Infektionsbiologie, Hans Knöll Institut, Jena
6. Institut für Hygiene und Umweltmedizin, Klinikumn RWTH Aachen

Die Aufgabenstellung dieses Verbundprojektes ist es vornehmlich, sich um Standardisierung der Nachweismethoden sowie um eine Vereinheitlichung bzw. Schaffung gesundheitlicher Beurteilungsgrundlagen zu kümmern. Das Verbundprojekt wurde 2007 ins Leben gerufen.

Nach derzeitigem Wissensstand sind die Actinomyceten ähnlich wie Schimmelpilze als Indikatoren für Feuchteschäden geeignet. Die allgemeine Aussage, dass mit Feuchte,  Schimmel und Actinomyceten befallene Räume der Gesundheit nicht zuträglich sind, kann aufrecht erhalten werden. Eine individuelle Beurteilung gesundheitlicher Gefährdungspotenziale durch Schimmelpilze setzt immer eine differenzialdiagnostische Anamnese durch einen spezialisierten Facharzt für Umweltmedizin voraus. Bei Actinomyceten kann diese individuelle Beurteilung bislang noch nicht erfolgen, da das Wissen um diese Bakterien noch nicht ausreichend groß ist. Im Gegensatz zu Schimmel gibt es für Actinomyceten keine Beurteilungskriterien wie z. B. für Schimmel nach den Kriterien des Schimmelleitfadens. Für Schimmel können viele Labors auffällige und unauffällige Mengen beurteilen. Für Actinomyceten ist dies bislang nicht möglich, da die Datenlage viel zu gering ist.

NEWS

Seit Januar 2015 ist die VDI- Richtlinie 2047-2 "Rückkühlwerke; Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen" in Kraft. Informieren Sie sich hier wie biomess Sie bei der Einhaltung der Betreiberpflichten unterstützen kann.

Labordienstleitungen VDI 6022: Wir können Ihnen alle benötigten Labordienstleitungen anbieten, die Sie zur Durchführung von Hygieneinspektionen an RLT-Anlagen nach VDI 6022 benötigen. Weitere Informationen finden Sie hier oder direkt in unseren Onlineshop.

Probenahmepumpe für Asbest, PCB und andere Schadstoffe: Unsere neu konstruierte Probenahmepumpe BPP 4-8 zur Probenahme von Raumluftproben zur Untersuchung auf Asbest, KMF, PCB und anderen Schadstoffen ist jetzt erhältlich. Die BPP 4-8 ist auf einfachste Bedienung und bestmögliche Transpotabilität optimiert. mehr

Schnelle Faseranalysen: biomess analysiert Asbest und KMF mit eigenem REM (Raster- Elektronenmikroskop). Die Analytik ist auch über Nacht und an Wochenenden verfübar. Mehr... 

Der OnlineShop: Tests auf Schadstoffe selbst durchführen.

Hygieneinspektion n. VDI 6022 Kompetent, preisgünstig und schnell. Mehr...

Geruch im Haus?
Wir ermitteln die Ursachen! Mehr...

Urinrückstände nachweisen
Schäden durch Hunde- und Katzenurin sind oft bedeutend. Mehr...

Eigenes Labor eröffnet
Seit 2007 betreibt biomess ein eigenes S2- Labor für Schimmeluntersuchungen. Mehr...

Sanosil: Schimmelsanierung ohne Chlor und ohne Gift. Mehr...

Altlastenkataster: Beim Immobilienkauf schützt ein Altlastenkataster vor späteren Überraschungen. Mehr..

Sanierungskonzepte für Asbest, PCB, PCP, PAK, KMF, Schimmel, Quecksilber und Perchlorat

Messung nach Garagenverordnung
CO- Langzeitmessungen nach §15 GarVO. Mehr...