Home • Kontakt • Impressum • Sitemap 

Asbest in Nachtspeicheröfen

Asbest ist ein natürlich vorkommendes, feinfaseriges Material. Mittlerweile ist bekannt, daß dieses Material, wenn es in schwach gebundener Form vorkommt, gesundheitsgefährdende Auswirkungen haben kann.

In den 60er und 70er Jahren wurde das Mineral aufgrund seiner günstigen chemischen und physikalischen Eigenschaft häufig als Baustoff, unter anderem in Nachtstromspeicherheizungen eingesetzt. Die schwach gebundenen Fasern kamen z. B. als Isolationsmaterial zur Wärmedämmung oder als Speicherkernmaterial zum Einsatz. Doch noch lange nicht jede Nachstromspeicherheizung ist asbesthaltig.

Ob und in welchem Umfang Ihr Gerät Asbest enthält, erfahren Sie bei Ihrem zuständigen Energieversorgungsunternehmen oder bei uns. Es liegt ein Datenpool vor, in den alle Nachtstromspeicherheizungen mit den entsprechenden Angaben über Asbestanteile aufgeführt sind. Bei Angabe von Hersteller, Baujahr, Typenbezeichnung und Serienummer können Sie in unserem Onlineshop eine Datenbankrecherche bestellen und wir teilen Ihnen mit, ob Ihr Gerät asbesthaltig ist, wo die asbesthaltigen Teile sich befinden und was zu tun ist. Die erforderlichen Angaben finden Sie auf dem Typenschild im Sockelbereich an der Seite oder der Rückwand. Oft sind diese Angaben auch auf alten Rechnungen aufgeführt.

Solange asbesthaltige Geräte unbeschädigt im Raum stehen, besteht keine Gesundheitsgefahr für die Bewohner. Die Kernsteinträger bzw. die Isolierung weisen in der Regel keine Verbindung zum Lüftungskanal auf. Zu einer Abgabe von Asbestfasern in die Raumluft kann es erst dann kommen, wenn das Gerät defekt ist.

Raumluftmessungen auf Asbest werden von biomess Ingenieurbüro durchgeführt. Es muß allerdings darauf hingewiesen werden, daß diese Messungen recht aufwendig sind. Auch stellen diese Ergebnisse immer nur eine Momentaufnahme dar. Die Kosten für Reparaturen, Demontage und Entsorgung müssen vom Auftraggeber beglichen werden. Klären Sie deshalb vorher mit Ihrem Vermieter, wer für die Kosten aufkommt. Bei defekten Geräten ist es in der Regel so, daß der Vermieter für die Reparaturen oder den Ersatz der Geräte verantwortlich ist. Dies ist abhängig vom Mietvertrag!

Ist ein Gerät defekt, ist es untersagt, in Eigenarbeit Nachtspeicheröfen zu reparieren oder gar zu demontieren. Beim Öffnen der Heizgeräte können die gefährlichen Asbeststäube frei werden und es kann zu einer hohen punktuellen Belastung kommen. Alle Bewohner des Hauses werden dieser Gefahr ausgesetzt. Lagern sich die Fasern im Raum ab, so kann ein ständiges, stets aktivierbares Gefahrenpotontial entstehen. Deshalb muß jede Ausbesserung oder Sanierung unbedingt von einer sachkundigen Fachfirma unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen erfolgen.

Befugt zur Reparatur, Demontage und zum Transport von asbesthaltigem Material sind nur Firmen, die einen Sachkundenachweis beim Staatlichen Amt für Arbeitsschutz vorlegen. Lassen Sie sich vor der Demontage diesen Nachweis zeigen, dann gehen Sie sicher, daß die Firma zur Demontage befugt ist.

NEWS

Seit Januar 2015 ist die VDI- Richtlinie 2047-2 "Rückkühlwerke; Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen" in Kraft. Informieren Sie sich hier wie biomess Sie bei der Einhaltung der Betreiberpflichten unterstützen kann.

Labordienstleitungen VDI 6022: Wir können Ihnen alle benötigten Labordienstleitungen anbieten, die Sie zur Durchführung von Hygieneinspektionen an RLT-Anlagen nach VDI 6022 benötigen. Weitere Informationen finden Sie hier oder direkt in unseren Onlineshop.

Probenahmepumpe für Asbest, PCB und andere Schadstoffe: Unsere neu konstruierte Probenahmepumpe BPP 4-8 zur Probenahme von Raumluftproben zur Untersuchung auf Asbest, KMF, PCB und anderen Schadstoffen ist jetzt erhältlich. Die BPP 4-8 ist auf einfachste Bedienung und bestmögliche Transpotabilität optimiert. mehr

Schnelle Faseranalysen: biomess analysiert Asbest und KMF mit eigenem REM (Raster- Elektronenmikroskop). Die Analytik ist auch über Nacht und an Wochenenden verfübar. Mehr... 

Der OnlineShop: Tests auf Schadstoffe selbst durchführen.

Hygieneinspektion n. VDI 6022 Kompetent, preisgünstig und schnell. Mehr...

Geruch im Haus?
Wir ermitteln die Ursachen! Mehr...

Urinrückstände nachweisen
Schäden durch Hunde- und Katzenurin sind oft bedeutend. Mehr...

Eigenes Labor eröffnet
Seit 2007 betreibt biomess ein eigenes S2- Labor für Schimmeluntersuchungen. Mehr...

Sanosil: Schimmelsanierung ohne Chlor und ohne Gift. Mehr...

Altlastenkataster: Beim Immobilienkauf schützt ein Altlastenkataster vor späteren Überraschungen. Mehr..

Sanierungskonzepte für Asbest, PCB, PCP, PAK, KMF, Schimmel, Quecksilber und Perchlorat

Messung nach Garagenverordnung
CO- Langzeitmessungen nach §15 GarVO. Mehr...