Home • Kontakt • Impressum • Sitemap 

Besichtigung von Wohnungen

Die Besichtigung (Inaugenscheinnahme) ist der wesentliche Teil der beim Nachweis von Schimmelpilzbelastungen. Eine Inaugenscheinnahme soll von erfahrenem Personal mit Kenntnissen der gesundheitlichen Bedeutung von Schimmelpilzen, der Mikrobiologie und des Bauwesens erfolgen. Die Suche nach den ursächlichen Feuchtestellen und Eingrenzung der Wachstumsorte wird ergänzend mit Temperatur- und Baufeuchtemessungen durchgeführt. Diese Verfahren ermitteln auch bauphysikalische Parameter. Daraus kann dann auch auf mögliche Befallsursachen geschlossen werden. Die Begehung kann jedoch eine Sporenzählung als Nachweis nicht immer erübrigen. Die Bestimmung der Sporenkonzentration im Verhältnis zur Außenluft erhöht die Glaubwürdigkeit der Bewertung, ermöglicht eine Dokumentation, Verlaufskontrolle und Typisierung und kann auch dann nützlich sein, wenn die optische Beurteilung Fragen offen lässt.

Schimmelbefall im Wohnbereich wird häufig durch eine Kombination von baulichen Mängeln und mangelhaftem Nutzungsverhalten verursacht. Dieses führt zu hohem Konfliktpotenzial insbesondere bei Mietstreitigkeiten. In der Beratung der Betroffenen sollten einseitige Schuldzuweisungen vermieden werden. Hilfreich sind vor allem eine detaillierte Ermittlung der Krankheitsvorgeschichte, Besichtigung der Lokalitäten und Dokumentation schimmelbefallener Stellen.

Einer nachhaltigen Sanierung muss meist eine sorgfältige bau- und lüftungstechnische Untersuchung des Gebäudes vorausgehen. Ausserdem muss meist das aktive Lüftungsverhalten geändert werden. Aus Präventionsgründen verlangt jeder sichtbare Schimmelbefall im Wohnbereich eine dringende Interventionsmassnahmen. Sensibilisierten oder kranken Personen sollte dabei nicht geraten werden, den Schimmel selbst und ungeschützt zu entfernen.

NEWS

Seit Januar 2015 ist die VDI- Richtlinie 2047-2 "Rückkühlwerke; Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen" in Kraft. Informieren Sie sich hier wie biomess Sie bei der Einhaltung der Betreiberpflichten unterstützen kann.

Labordienstleitungen VDI 6022: Wir können Ihnen alle benötigten Labordienstleitungen anbieten, die Sie zur Durchführung von Hygieneinspektionen an RLT-Anlagen nach VDI 6022 benötigen. Weitere Informationen finden Sie hier oder direkt in unseren Onlineshop.

Probenahmepumpe für Asbest, PCB und andere Schadstoffe: Unsere neu konstruierte Probenahmepumpe BPP 4-8 zur Probenahme von Raumluftproben zur Untersuchung auf Asbest, KMF, PCB und anderen Schadstoffen ist jetzt erhältlich. Die BPP 4-8 ist auf einfachste Bedienung und bestmögliche Transpotabilität optimiert. mehr

Schnelle Faseranalysen: biomess analysiert Asbest und KMF mit eigenem REM (Raster- Elektronenmikroskop). Die Analytik ist auch über Nacht und an Wochenenden verfübar. Mehr... 

Der OnlineShop: Tests auf Schadstoffe selbst durchführen.

Hygieneinspektion n. VDI 6022 Kompetent, preisgünstig und schnell. Mehr...

Geruch im Haus?
Wir ermitteln die Ursachen! Mehr...

Urinrückstände nachweisen
Schäden durch Hunde- und Katzenurin sind oft bedeutend. Mehr...

Eigenes Labor eröffnet
Seit 2007 betreibt biomess ein eigenes S2- Labor für Schimmeluntersuchungen. Mehr...

Sanosil: Schimmelsanierung ohne Chlor und ohne Gift. Mehr...

Altlastenkataster: Beim Immobilienkauf schützt ein Altlastenkataster vor späteren Überraschungen. Mehr..

Sanierungskonzepte für Asbest, PCB, PCP, PAK, KMF, Schimmel, Quecksilber und Perchlorat

Messung nach Garagenverordnung
CO- Langzeitmessungen nach §15 GarVO. Mehr...