Home • Kontakt • Impressum • Sitemap 

Mykotoxine im Hausstaub

Der Hausstaub enthält immer deutlich nachweisbare Mengen von Mykotoxinen. Das erstaunt wenig, da Hausstaub auch immer hohe Mengen an Schimmelpilzen enthält. Die in der Außenluft enthaltenen Sporen und andere Pilzbestandteile (Myzelbruchstücke) sedimentieren im Staub und reichern sich dort an. Je älter der Staub, desto höher sind im allgemeinen die nachweisbaren Schimmelmengen und somit auch bestimmbare Mykotoxinmengen. Ertl und Butte haben Richtwerte für toxikologisch tolerable Mengen ermitteln können und diese Richtwerte dienen als fundierte Beurteilungsgrundlage für zunächst drei Mykotoxine (Stand 2007). Eigene Untersuchungen haben ergeben, dass die auch für Kleinkinder tolerierbaren Mengen an im Hausstaub enthaltenen Mykotoxinen in der Regel eingehalten werden.

Die Annahme, dass Hausstaub aufgrund der enthaltenen Mykotoxinmengen besonders toxisch sei, ist deshalb meist falsch. Eine Minimierung möglicher Belastungen kann sehr einfach durch Reinigen erfolgen. Alle modernen Hausstaubsauger sind mit Feinstfiltern ausgerüstet, die auch Schimmelsporen in der Regel gut zurückhalten. Die üblichen Staubminderungsmaßnahmen wie feuchtes Wischen und Saugen helfen also gut gegen eine möglicherweise vorhandene Mykotoxin- Belastung des Staubes.

Eine solche Minimierung ist allerdings bei bekanntermaßen im Haus vorliegenden Schimmelbelastungen ganz besonders wichtig, um eine mögliche Anreicherung von Schimmelpilzgift zu verhindern.

NEWS

Seit Januar 2015 ist die VDI- Richtlinie 2047-2 "Rückkühlwerke; Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen" in Kraft. Informieren Sie sich hier wie biomess Sie bei der Einhaltung der Betreiberpflichten unterstützen kann.

Labordienstleitungen VDI 6022: Wir können Ihnen alle benötigten Labordienstleitungen anbieten, die Sie zur Durchführung von Hygieneinspektionen an RLT-Anlagen nach VDI 6022 benötigen. Weitere Informationen finden Sie hier oder direkt in unseren Onlineshop.

Probenahmepumpe für Asbest, PCB und andere Schadstoffe: Unsere neu konstruierte Probenahmepumpe BPP 4-8 zur Probenahme von Raumluftproben zur Untersuchung auf Asbest, KMF, PCB und anderen Schadstoffen ist jetzt erhältlich. Die BPP 4-8 ist auf einfachste Bedienung und bestmögliche Transpotabilität optimiert. mehr

Schnelle Faseranalysen: biomess analysiert Asbest und KMF mit eigenem REM (Raster- Elektronenmikroskop). Die Analytik ist auch über Nacht und an Wochenenden verfübar. Mehr... 

Der OnlineShop: Tests auf Schadstoffe selbst durchführen.

Hygieneinspektion n. VDI 6022 Kompetent, preisgünstig und schnell. Mehr...

Geruch im Haus?
Wir ermitteln die Ursachen! Mehr...

Urinrückstände nachweisen
Schäden durch Hunde- und Katzenurin sind oft bedeutend. Mehr...

Eigenes Labor eröffnet
Seit 2007 betreibt biomess ein eigenes S2- Labor für Schimmeluntersuchungen. Mehr...

Sanosil: Schimmelsanierung ohne Chlor und ohne Gift. Mehr...

Altlastenkataster: Beim Immobilienkauf schützt ein Altlastenkataster vor späteren Überraschungen. Mehr..

Sanierungskonzepte für Asbest, PCB, PCP, PAK, KMF, Schimmel, Quecksilber und Perchlorat

Messung nach Garagenverordnung
CO- Langzeitmessungen nach §15 GarVO. Mehr...