Home • Kontakt • Impressum • Sitemap 

Verschimmelte Nüsse und Mandeln gehören in den Abfall

Zur Winterzeit gehören Nüsse, Mandeln und Pistazien für viele dazu wie Orangen, Plätzchen oder Stollen. Obwohl diese Zutaten vieler Backwaren und kleinen Naschereien für zwischendurch von der Natur mit einer schützenden Schale umgeben sind, können sie von Schimmelpilzen befallen werden. Die Verderbniserreger geben Stoffwechselprodukte ab, die für Mensch und Tier giftig sind, sogenannte Mykotoxine; sie können zu akuten Vergiftungen führen. Für den Menschen ist aber die chronische Belastung durch Schimmelpilzgifte (Mycotoxine) bedeutender: Bei regelmäßiger Aufnahme kann es zu Leberschäden sowie zu Leber- oder Nierenkrebs kommen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) empfiehlt deshalb, keine verschimmelten Nüsse und Mandeln oder solche mit verschimmelter Schale zu kaufen, zu essen oder zu verarbeiten. Beim Verdacht auf Schimmelpilzbefall sollten diese Lebensmittel vorsorglich weggeworfen werden.

Ob Nüsse, Mandeln oder Pistazien von Schimmelpilzen befallen sind, hängt im wesentlichen von der Qualität der Produktion und den Lagerbedingungen im Erzeugerland ab. Feuchte Lagerung und Beschädigung der Schale fördern das Wachstum der Verderbnispilze. Aspergillus flavus ist ein solcher Pilz, der auf Nüssen vorkommen kann; er produziert das Gift "Aflatoxin", das zu den stärksten natürlich vorkommenden Stoffen gehört, die Leberkrebs verursachen können. Aber auch andere Schimmelpilze wie Aspergillus wentii oder Aspergillus versicolor, die auf Nüssen zu finden sind, können für Mensch und Tier gesundheitsgefährdend sein.

Tipps der DGE (Deutsche Gesellschft für Ernährung) zum Schutz vor Schimmelpilzen auf Nüssen, Mandeln und Co.:

  • Achten Sie beim Kauf von Nüssen mit Schale darauf, dass die Schale unbeschädigt und nicht verschimmelt ist.
  • Lagern Sie die Nüsse kühl und trocken.
  • Hygienisch einwandfreie verpackte Nüsse und Mandeln behalten ihre Qualität mindestens bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum. Danach prüfen Sie selbst.
  • Bei haushaltsüblicher Zubereitung wie Kochen, Backen oder Braten verlieren die Pilzgifte in der Regel nicht ihre gesundheitsgefährdende Wirkung. Verarbeiten Sie daher keine verschimmelten Nüsse oder Mandeln weiter.
  • Werfen Sie Nüsse, Mandeln und Co. beim Verdacht von Schimmel auf der Schale oder auf dem Kern vorsorglich in den Abfall.

Quelle: DGE aktuell

NEWS

Seit Januar 2015 ist die VDI- Richtlinie 2047-2 "Rückkühlwerke; Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen" in Kraft. Informieren Sie sich hier wie biomess Sie bei der Einhaltung der Betreiberpflichten unterstützen kann.

Labordienstleitungen VDI 6022: Wir können Ihnen alle benötigten Labordienstleitungen anbieten, die Sie zur Durchführung von Hygieneinspektionen an RLT-Anlagen nach VDI 6022 benötigen. Weitere Informationen finden Sie hier oder direkt in unseren Onlineshop.

Probenahmepumpe für Asbest, PCB und andere Schadstoffe: Unsere neu konstruierte Probenahmepumpe BPP 4-8 zur Probenahme von Raumluftproben zur Untersuchung auf Asbest, KMF, PCB und anderen Schadstoffen ist jetzt erhältlich. Die BPP 4-8 ist auf einfachste Bedienung und bestmögliche Transpotabilität optimiert. mehr

Schnelle Faseranalysen: biomess analysiert Asbest und KMF mit eigenem REM (Raster- Elektronenmikroskop). Die Analytik ist auch über Nacht und an Wochenenden verfübar. Mehr... 

Der OnlineShop: Tests auf Schadstoffe selbst durchführen.

Hygieneinspektion n. VDI 6022 Kompetent, preisgünstig und schnell. Mehr...

Geruch im Haus?
Wir ermitteln die Ursachen! Mehr...

Urinrückstände nachweisen
Schäden durch Hunde- und Katzenurin sind oft bedeutend. Mehr...

Eigenes Labor eröffnet
Seit 2007 betreibt biomess ein eigenes S2- Labor für Schimmeluntersuchungen. Mehr...

Sanosil: Schimmelsanierung ohne Chlor und ohne Gift. Mehr...

Altlastenkataster: Beim Immobilienkauf schützt ein Altlastenkataster vor späteren Überraschungen. Mehr..

Sanierungskonzepte für Asbest, PCB, PCP, PAK, KMF, Schimmel, Quecksilber und Perchlorat

Messung nach Garagenverordnung
CO- Langzeitmessungen nach §15 GarVO. Mehr...