Home • Kontakt • Impressum • Sitemap 

Stachybotrys chartarum

CBS, Baarn, NL

Der Pilz, oft auch als Stachybotrys atra bezeichnet, wird manchmal als Schimmelpilz in feuchten Räumen identifiziert, wie z.B. auf Tapeten in Badezimmern oder nach Rohrbrüchen in tapezierten Wänden.

Bekannt wurde der Schimmelpilz durch die sog. "Cleveland Babies", von denen eines nachweislich aufgrund einer Vergiftung mit Stachybotrys chartarum starb. In diesem Falle konnten Sporen, die sonst nur sehr schwer in Raumluft gelagen, in eine Klimaanlage gelangen und das Kind atmete größere Mengen davon ein. Der hohe Mycotoxingehalt von Stachybotrys chartarum führte dabei zu den Vergiftungserscheinbungen, die sich in Lungenblutungen äußerten.

Aufgrund dieses Falles hat Stachybotrys chartarum viel von sich Reden gemacht. Der Pilz bildet seine Sporen aber in einer schleimigen Masse und sondert die Sporen deshalb nur in sehr geringem Maße in die Raumluft  ab. Deshalb werden auch bei Raumluftanalysen seine Sporen fast nie nachgewiesen.

Da die krankmachende Wirkung von Schimmelpilzen in Innenräumen aber fast ausschließlich von  luftgetragenen Sporen ausgeht, muß die oft mit Übertreibungen geführte Diskussion über Stachybotrys chartarum versachlicht werden.

Der hohe Mycotoxingehalt macht es erforderlich, den Pilz besonders kritisch zu betrachten, wenn er in Innenräumen nachgewiesen werden kann (z.B. über Materialanalysen) . Als verdeckter Befall ohne Zugangsmöglichkeit besteht nach unserem Erachten aber nur ein relativ geringes Gefährdungspotential. Bei Sanierungsarbeiten ist aber für das Sanierungspersonal ein verstärkter Personenschutz, z.B. durch Inhalationsschutz und Handschuhe dringend anzuraten. In jedem Fall sollten Fachleute bei einem Nachweis zu Rate gezogen werden. Dabei unterscheidet sich aber die gesundheitliche Bewertung der Fachleute - wie in der Vergangenheit oft gezeigt - ganz erheblich voneinander.

Vertrauen sie deshalb nur auf Sachverständige , die auf Schimmelpilze spezialisiert sind und prüfen Sie deren Kompetenz eingehend.

Stachybotrys benötigt eine hohe Wasserverfügbarkeit der Oberfläche, um wachsen zu können. Das Erscheinungsbild ist in der Mehrzahl schleimig und mit schwarzer bzw. dunkelgrauer Färbung. Vorsicht ist geboten, wenn die Nahrungs- und / oder Feuchtequelle beseitigt worden ist und der Pilz austrocknet, da dann die Sporen in die Luft gelangen können.


Siehe dazu auch: Mykotoxine / Schimmelgifte

NEWS

Seit Januar 2015 ist die VDI- Richtlinie 2047-2 "Rückkühlwerke; Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen" in Kraft. Informieren Sie sich hier wie biomess Sie bei der Einhaltung der Betreiberpflichten unterstützen kann.

Labordienstleitungen VDI 6022: Wir können Ihnen alle benötigten Labordienstleitungen anbieten, die Sie zur Durchführung von Hygieneinspektionen an RLT-Anlagen nach VDI 6022 benötigen. Weitere Informationen finden Sie hier oder direkt in unseren Onlineshop.

Probenahmepumpe für Asbest, PCB und andere Schadstoffe: Unsere neu konstruierte Probenahmepumpe BPP 4-8 zur Probenahme von Raumluftproben zur Untersuchung auf Asbest, KMF, PCB und anderen Schadstoffen ist jetzt erhältlich. Die BPP 4-8 ist auf einfachste Bedienung und bestmögliche Transpotabilität optimiert. mehr

Schnelle Faseranalysen: biomess analysiert Asbest und KMF mit eigenem REM (Raster- Elektronenmikroskop). Die Analytik ist auch über Nacht und an Wochenenden verfübar. Mehr... 

Der OnlineShop: Tests auf Schadstoffe selbst durchführen.

Hygieneinspektion n. VDI 6022 Kompetent, preisgünstig und schnell. Mehr...

Geruch im Haus?
Wir ermitteln die Ursachen! Mehr...

Urinrückstände nachweisen
Schäden durch Hunde- und Katzenurin sind oft bedeutend. Mehr...

Eigenes Labor eröffnet
Seit 2007 betreibt biomess ein eigenes S2- Labor für Schimmeluntersuchungen. Mehr...

Sanosil: Schimmelsanierung ohne Chlor und ohne Gift. Mehr...

Altlastenkataster: Beim Immobilienkauf schützt ein Altlastenkataster vor späteren Überraschungen. Mehr..

Sanierungskonzepte für Asbest, PCB, PCP, PAK, KMF, Schimmel, Quecksilber und Perchlorat

Messung nach Garagenverordnung
CO- Langzeitmessungen nach §15 GarVO. Mehr...